Foto-Museum Uhingen


Fotohistorische Sammlung G.+ W. Pabst






G Ä S T E B U C H

Wie hat Ihnen Ihr Besuch in unserem Museum oder auf unserer Homepage gefallen?

Ihre Meinung ist uns wichtig, damit wir uns kontinuierlich verbessern können. Für jeden Hinweis, Wunsch oder Anregung sind wir dankbar.

Noch eine kleine Bitte:

Schön wäre es, wenn Sie im Feld "Name" auch noch Ihren Wohnort nennen würden.




Kommentare: 15
  • #15

    M. Cramer (Donnerstag, 13 Oktober 2022 08:46)

    Wir hatten im Rahmen unseres Betriebsausflugs einen ganz tollen Nachmittag im Fotomuseum! Ein ganz herzliches Dankeschön an die Experten. Beeindruckend, mit wie viel Herzblut und Liebe hier die analoge Fotografie und Kameraentwicklung bewahrt und auch begeisternd vermittelt wird.
    Wir hatten uns einen Schwerpunkt zur Stuttgarter Kameraindustrie mit Thema Zeiss Ikon und Kodak gewünscht. Jost Simon vermittelte in seinem sehr fachkundigen und interessanten Vortrag, welche herausragende Bedeutung vor allem auch August Nagel an den bedeutenden Kameraentwicklungen hatte. Ein wirklich rundherum gelungener Nachmittag! Gern weiterzuempfehlen!
    Danke nochmals dem Team vom Fotomuseum und gutes Gelingen bei der Fertigstellung der neuen Museumsräumlichkeiten!

  • #14

    Dorothee Herrmann (Mittwoch, 30 März 2022 13:10)

    Endlich konnten wir das mit viel Herzblut eingerichtete Fotomuseum besuchen. Herrn Otto Niksch mit seinem Team haben uns eine ganz persönliche Führung durch die Räume geboten. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Wer noch nicht dort war sollte dies schleunigst nachholen. Also der nächste Sonntagsausflug hat schon ein Ziel.

  • #13

    Familie Bognár, Ostfildern (Donnerstag, 03 März 2022)

    Warum waren die allerersten Fotos rund?
    Warum bauten Schreiner die ersten Kameras?
    Warum gucken die Leute auf den alten schwarz-weißen Porträts immer so stocksteif und ernst in die Kamera?
    Warum mussten Fotoreporter früher schwer schleppen können?
    Was ist eine Dunkelkammer und warum gibt es dort nur rotes Licht?
    Was ist eine Zahnarztkamera?
    Wie funktionierte eine Tatortkamera bei der Polizei?
    Womit arbeiteten Spione erfolgreich?
    Gab es Fotomontagen vor Fotoshop?

    Geht ins Fotomuseum nach Uhingen und findet es heraus!

    Vielen Dank für die tolle Führung an Herrn Niksch und Herrn Meisner!

  • #12

    Seyfert, Eckhardt; 14542 Werder/Havel (Montag, 29 November 2021 12:02)

    Endlich ist es mir am 21. 11.2021 gelungen, das Fotomuseum zu besuchen. Ich bin begeistert von der umfangreichen Sammlung sowie von der fachkundigen und sehr freundlichen Betreuung durch die Mitglieder des Vereins. Die Ausstellung aber auch die anregenden Gespräche mit den Vereinsmitgliedern werden zu weiteren Besuchen führen.
    Schade, dass das Museum relativ beengt untergebracht ist. Das ist nicht nur in Zeiten von Corona nachteilig für die Präsentation.

  • #11

    Erdbrink, Reutlingen (Montag, 21 Juni 2021 10:55)

    ein sehr interessantes kleines Museum, daß mit viel Liebe und Engagement das Spektrum der analogen Fotografie präsentiert. Wir konnten eine sehr kompetente Führung erleben. Der Vortrag war sehr kurzweilig und mit Anekdoten zu verschiedenen Exponaten gewürzt. Außer den verschiedenen Kameras kann man auch einen Blick hinter die Kulissen ins Fotolabor werfen. Die Fachleute erklärten gut verständlich die damaligen Arbeitsabläufe. Gerne kommen wir wieder!

  • #10

    S. Foltyn, GD (Mittwoch, 12 Mai 2021 20:33)

    Durch das Fotoprojekt meines Sohnes haben wir den Weg in diese tolle Ausstellung gefunden und waren sofort begeistert von der Vielzahl der Exponate.
    Das "i-Tüpfelchen" unseres Besuchs war jedoch die lebendige und fachlich versierte Führung von Herrn Nicksch, der die Geschichte der Fotografie durch allerlei Anekdoten erlebbar machte. Deshalb an dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank an Herrn Nicksch für diesen kurzweiligen und inspirierenden Nachmittag .

  • #9

    Hugo Hess (Mittwoch, 25 März 2020 11:37)

    Gut und cool

  • #8

    Oliver Gräßer (Montag, 10 September 2018 15:05)

    Ein tolles Museum und sehr schön gestaltet.
    Vor ein paar Tagen haben wir ein paar alte Fotoapparate meines Vaters als Spende vorbeigebracht. Das Fachwissen der Herren Simon und Nicksch ist unglaublich, echt der Hammer. Zu jedem Apparat konnte Herr Simon eine Erklärung, Geschichte oder Information dazu geben. Klasse. Meinen beiden Kindern (11 und 15) hat es sehr gut gefallen, sogar der Große (Technikversager ;-) ) meinte dass es super informativ war und er mehr gelernt hätte, als im Physikunterricht.

    Fazit: unbedingt hingehen und anschauen.

  • #7

    Dirk Kaldun (Freitag, 06 April 2018 10:21)

    Ein absolutes Highlight mit einem exzellenten Kenner der Fotografie.
    Wir sind absolut begeistert und freuen uns ein solches Museum in unserer Nähe zu haben.
    Wundervolle Kameras mit wundervollen Geschichten.

    Einfach herrlich

    Grüße aus Gammelshausen

  • #6

    J. Thomas Schmelzer (Freitag, 09 März 2018 15:20)

    vielen Dank für die freundliche und kompetente Führung
    für die Schüler und Eltern der Fotogruppe
    der Albert-Schweitzer-Schule in Albershausen.

    Seit mehreren Jahren betreue ich die Fotogruppe
    im Rahmen der Ganztagesschule und wieder gehörte
    der Ausflug zu den Highlights für die Kinder.

    Die Teilnehmer (1. - 4. Klasse) waren begeistert,
    haben stolz die dort gemachten Bilder gezeigt
    und erzählt wie gut es ihnen gefallen hat.

    J. Thomas Schmelzer
    Fotoclub Albershausen

  • #5

    Peter Bittner (Berlin) (Montag, 19 Februar 2018 13:37)

    Liebe Frau Ginterreiter,
    lieber Herr Simon,
    lieber Herr Nicksch
    vielen lieben Dank für die sehr interessante Führung in Foto-Museum Uhingen am 2 Februar. Es war für mich sehr sehr beeindruckt ihre feine Sammlung zu sehen und ihre Fachkompetenz zu erleben. Das Wissensgebiet Photographica ist so bereit und es ist immer eine innere Freude im Kreise von Gleichgesinnten zu sein. Ich wünsche Ihnen viel Begeisterung und Kraft für die Weiterentwicklung des Museums.
    Mit freudlich Grüßen aus Berlin. Peter Bittner

  • #4

    Gerhard Engel (Sonntag, 18 Februar 2018 11:57)

    Liebe G & W Pabst,
    eine ganz schöne Seite, ein tolles Museum. Als passionierter KODAK Retina Sammler kann ich so etwas beurteilen..-) Wenn wir wieder einmal in die Region Stuttgart kommen werden wir einen Besuch machen. Um die meinige Retina-Sammlung zu besuchen hier die Links:
    https://www.engel-art.ch/kodak-retina-seite-1/
    https://www.engel-art.ch/kodak-retina-seite-2/
    viel Vergnügen Gerhard

  • #3

    W. Blessing, Ebersbach (Mittwoch, 31 Januar 2018 18:28)

    Klein aber fein!
    Eine echte Überraschung, was dort gezeigt wird. Man erfährt viel über die Geschichte der Fotografie und kann die Zeit der analogen Fotografie sehr anschaulich erleben.
    Kompliment an das Team des Fotomuseums. Man merkt, hier wir mit viel Herzblut gearbeitet.
    Unbedingt besuchen, es lohnt sich für alle, die Interesse an der Fotogrie haben.

  • #2

    Philipp, Donzdorf (Montag, 29 Januar 2018 09:45)

    Liebe Fotoschwaben,
    das Museum ist ein Schmuckstück und es hat sehr viel Freude gemacht, die Geschichte der Fotografie dort zu entdecken. Danke für den freundlichen Empfang und ein großes Lob an die Verantwortlichen des liebevoll geführten Museums. Der Besuch lohnt sich!

  • #1

    Ginterreiter, Bartenbach (Samstag, 27 Januar 2018 14:39)

    Oktober 2017 habe ich das Fotomuseum und das herzliche, engagierte und begeisterte Fotoschwabenteam kennengelernt. Ich hoffe nun, dass ich mich mit meinem kleinen Engagement einbringen kann.