Foto-Museum Uhingen


Fotohistorische Sammlung G.+ W. Pabst





27.12.2018

Museumsführung für die Stadträte vom Gemeinderat Uhingen

Zum Jahresausklang lädt der Uhinger Bürgermeister Matthias Wittlinger traditionell die Stadträte vom Gemeinderat mit ihren Lebenspartnern zu einem kleinen Jahresabschlusstreffen ein. In diesem Jahr stand eine Führung durch unser Museum auf dem Programm.


Bürgermeister Wittlinger macht in seiner kurzen Begrüßung

auf die Besonderkeiten des Fotomuseums aufmerksam


Wir waren sehr erfreut, dass wir die Gelegenheit hatten, dem Gemeinderat die Besonderheiten unseres Museums präsentieren zu können, zumal die Stadt Uhingen und damit auch der Gemeinderat uns mit einer jährlichen finanziellen Zuwendung tatkräftig unterstützt.


Museumsleiter Otto Nicksch stimmte die Besuchergruppe mit ein paar erklärenden Fakten zum Museum auf die anschließenden Führung ein


Mit insgesamt 36 Teilnehmern war das Interesse erfreulich groß. Bürgermeister Wittlinger hob in seiner kurzen Begrüßungsansprache die Besonderheiten unseres Museums hervor.

Anschließend konnten Otto Nicksch, Jost Simon und Wolfgang Hartwig in der Museumsführung die Besucher immer wieder in Staunen versetzung, wenn sie von unseren Austellungsraritäten und den entsprechenden Hintergrundgeschichten erzählten.


Mit großem Interesse verfolgte man die Ausführungen

zu den z.T. außergewöhnlichen Ausstellungsstücken


Den Stadträten wurde sehr schnell bewußt, dass die Stadt Uhingen mit dem Fotomuseum über eine bemerkenswerte Einrichtung verfügt, die die Attraktivität der Stadt deutlich steigert und dazu beitragen kann, dass außwärtige Besucher von dem sehenswerten Museum angezogen werden.


Jost Simon, unser Experte für die Fototechnik und Historie, präsentierte die Geschichte der Fotografie anhand ausgesuchter zeitgenössischer Exponate


Deshalb ist es um so wichtiger, dass die Stadt Uhingen mit seinem Gemeinderat dem Museum auch in Zukunft die Aufmerksamkeit und Zuwendung schenkt, um das Interesse an der Stadt Uhingen weiter zu steigern.